aktualisiert am: 10.01.2021

Jahresauftakt nach Maß!

Voyage gewinnt ihr zweites Rennen in Vincennes
Voyage gewinnt ihr zweites Rennen in Vincennes

Nach einem ernüchternden Jahresabschluss an Silvester, an dem Body n Soul in Paris aufgrund einer mittlerweile diagnostizierten Erkrankung nur ein Schatten seiner selbst war, bagann das neue (Renn-)Jahr für uns mit zwei Startern am 05. Januar gleich furios. Den Anfang machte im schwedischen Eskilstuna der, vor knapp drei Wochen an Sybille Tinter überstellte Zidane. Er gewann im Speed leicht eine mit 66.500 Sek dotierte Prüfung in 1.16,7 über 2140m mit C.J. Jepson (Video). Wenige Stunden später sorgte dann wieder Voyage d'Amour für ein Highlight. In Vincennes mit Yoann Lebourgeois im Prix de Charleville um € 37.000 über 2850m engagiert, gewann sie nach einem überlegten Vortrag ihres Fahrers im Topspeed in 1.14,5 (Video). Wir bedanken uns bei Allen, die an diesen Erfolgen beteiligt waren und hoffen natürlich auf ein "weiter so!". Hier gibt es noch eine Pressestimme.