aktualisiert am: 17.11.2019

"Voyage d'Amour très courageux"

Voyage (No.9) in der Startphase
Voyage (No.9) in der Startphase

kommentierte der Bahnsprecher im Temple du Trot von Paris Vincennes unmittelbar bei der Zieldurchfahrt die Leistung unserer Stute im Prix Diphda (€ 39.000). Vorrangegangen war ein, durch Startnummer 9 bedingter, ungünstiger Rennverlauf, der sie über weite Teile des Rennens in dritter Spur ohne Führpferd sah. Erstmals nicht von Mike gefahren, der sich von Franck Nivard vertreten ließ, zeigte die Stute bis zum Schluß ihre "Zähne" und erreichte das Ziel als Fünfte in 1.13,0 über 2100m bei widrigen äußeren Bedingungen. Hier das Replay.