aktualisiert am: 31.12.2018

Gute Qualifikation von Vague a l'Ame in 1.16,4 in Deutschland

Am letzten Mittwoch, den 16.07. veranstaltete der Rheinische Rennverein in Mönchengladbach kurzfristig eine PMU Veranstaltung, in dessen Rahmen der, bis dato durch Verletzungspech gehandicapte, fünfjährige Franzose Vague a l'Ame (Goetmals Wood - Folle Charmeuse) seine Qualifikation ablegte. Der Pablo (1.11 - 328.000 €) Bruder gab dabei eine Kostprobe seines Könnens ab. Im Alleingang und ohne jegliche Aufforderung durch Marina Vietgen (Foto) absolvierte er die 2100m in stolzen 1.16,4 !

Weniger glücklich verlief das Rennen unseres zweiten Starters des Abends: Paris Turf. Der umgehend an die Spitze des Feldes gezogene Love You Sohn hatte leider im weiteren Verlauf des Rennens mit Atemwegsproblemen zu kämpfen, wie sich schließlich heraus stellte.